Infrarot Fensterkreuz

Wärmebild eines Fenster- kreuzes (gelb = warm)

Realbild Fensterkreuz

Neue Fenster sind Energiesparfenster?

Ein typischer Fall von "Denkste":
Bei den meisten Fenstern sind gerade einmal Verglasung und Dichtung verbessert. Die stark verlustträchtigen Fensterteile Rahmen, Glasrand und Laibungen sind  ebenso schlecht wie früher.
So haben viele neue!  Fenster Wärmeverluste ähnlich ungedämmten Betonwänden!
Dazu führen neue, dichte Fenster oft zu geringem Luftaustausch.
Überhöhte Raumfeuchte, Schimmel bildung, Gesundheits- und  Bauschäden sind die Folge!
Mehr

Dämmung - ein Kinderspiel?

Weit gefehlt! Fehlermöglichkeiten sind zahlreich und je nach Situation unterschiedlich. So wird häufig:

  • der falsche Dämmstoff verwendet
  • am falschen Ort gedämmt (vor allem die beliebte Innendämmung ist riskant!)
  • die notwendige Dämmstärke missachtet
  • Wärmebrücken missachtet
  • die Dichtheit der Konstruktion vernachlässigt

Auch hier sind Bauschäden und Gesundheitsschäden vorprogrammiert!
Mehr

Solarwärme - auf dem Dach gewonnen, im Keller verloren

Energieeinsparung durch Solarwärme bleibt In den meisten! Fällen ein frommer Wunsch! Die typischen Fehler sind:

  • falsche Wahl des Standorts für den Solar-Speicher
  • unsachgemäße Leitungsführung
  • ungenügende Dämmung von Speicher und Leitungen
  • falsche Einbindung des Solarspeichers in das Warmwasser-System
  • falsche Systemsteuerung
  • Billig-Solarspeicher ohne Schichtverhalten

In den meisten Fällen bleibt die Ersparnis sehr gering, nicht selten wird mit Solaranlage sogar mehr fossile Energie (Heizöl) als vorher benötigt.
Mehr

Stolperfalle Heizung

Mit einem neuen Eimer ein leckes Fass füllen oder wenn Energie sparen dem Geschäft schadet.

Der weitherum beworbene Austausch von Heizungen ist teuer und trägt zum Energiesparen wenig bei, denn

  • Neue Heizungen sind nach einer soliden Gebäudedämmung mindestens 5 mal zu groß!
  • Ohne Anpassung des Heizsystems nützen Brennwert- und Nieder temperatur-kessel wenig
  • Ein anderer Energieträger (Pellets, Gas, "Erdwärme" ) verlagert das Problem, statt es zu lösen

Wichtig: Erst dämmen, dann Heizung erneuern!
Mehr

Erdwärme ist Umweltwärme und zukunftssicher?

  • Erdwärme ist vor allem Wärme aus dem Atom- bzw Kohlekraftwerk! Denn zur Bereitstellung von Heizwärme mittels elektrischer Wärmepumpe ist viel Strom nötig - den Kohle- und Atomkraftwerke mit hohen Wärmeverlusten, CO2-Ausstoß bzw. Atommüll produzieren müssen.
  • Die Kosten für Wärmepumpen-Strom steigen wie andere Energiekosten.
  • Erwärme "verträgt" sich nicht mit Solarwärme: Die Sonne nimmt der Wärmepumpe quasie die guten Tage weg. Das macht die Leistungsziffer der Wärmepumpe "kaputt".
  • Für Erdwärme-Heizungen sollen neue AKWs gebaut werden!

Mehr

Stolperfalle Lüftung - oder das "erwürgte" Haus

Energiegerecht und gesundheitsgerecht lüften - Überforderung pur!

  • Zuwenig lüften gefährdet Gesundheit und Bausubstanz
  • Zuviel lüften kostet unnötig Wärme
  • Falsches Lüften gefährdet und kostet
  • Lüften nach Gefühl ist fast immer falsch

Mehr